Datenschutzerklärung


Dr. Isabella Zamponi - Stand 18.01.2019

1. Datenschutz auf einen Blick


Allgemeine Hinweise


Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.


Datenerfassung auf unserer Website


Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.


Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.


Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.


Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.


Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern


Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.



2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen


Datenschutz


Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Hinweis zur verantwortlichen Stelle


Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

alisa mind GmbH
Dr. Isabella Zamponi
Hauptstraße 31
2381 Laab im Walde
Österreich

Telefon: +43 2239 34429
E-Mail: datenschutz@alisamind.com


Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.


Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter


Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

alisa mind GmbH
Dr. Isabella Zamponi
Hauptstraße 31
2381 Laab im Walde
Österreich

Telefon: +43 2239 34429
E-Mail: datenschutz@alisamind.com


Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung


Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.


Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)


Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).


Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde


Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.


Recht auf Datenübertragbarkeit


Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.


SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung


Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung


Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung


Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.


Widerspruch gegen Werbe-E-Mails


Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.



3. Datenerfassung auf unsereN WebsEiteN


Webhosting und Serverprotokolle


Unsere Webseiten werden beim Webhosting-Provider all-inkl.com betrieben. Dieser Service wird zur Verfügung gestellt von:


ALL-INKL.COM
Neue Medien Münnich
Hauptstraße 68
02742 Friedersdorf
Deutschland


Beim einfachen Aufruf unserer Webseiten durch Ihren Browser werden folgende Informationen an all-inkl.com übertragen:

  • die IP-Adresse des anfragenden Endgerätes,
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs unserer Webseiten,
  • Angabe der Zeitverschiebung zwischen anfragendem Host und Webserver,
  • Inhalt zur Anfrage bzw. Angabe der abgerufenen Datei, die an den Nutzer übermittelt wurde
  • der Zugriffsstatus (erfolgreiche Übermittlung, Fehler etc),
  • die jeweils übertragene Datenmenge in Byte,
  • die Webseite, von der aus der Zugriff des Nutzers erfolgt ist,
  • der durch den Nutzer verwendeter Browser, das Betriebssystem, die Oberfläche, die Sprache des Browsers und die Version der Browsersoftware.


Diese Informationen werden auf den Webservern von all-inkl.com in einer sog. Log-Datei (in einem „Logfile“) gespeichert und für folgende Zwecke verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus zu den Webseiten
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Webseiten
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität


Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO an einem zeitgemäßen Internetauftritts, der eine komfortabler Nutzung ermöglicht und Systemsicherheit- und -stabilität gewährleistet.


Da es sich bei all-inkl.com um einen Auftragsverarbeiter nach Art 28 Abs. 1 DSGVO handelt, haben wir mit ALL-INKL.COM, Neue Medien Münnich einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen.


Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von all-inkl.com unter https://all-inkl.com/datenschutzinformationen/.


Webseiten-Protokolle


Um die Sicherheit unserer Webseiten zu gewährleisten, werden Ihre IP-Adresse und gegebenenfalls die Anzahl von Anmeldeversuchen auch in den Webseiten-Datenbanken protokolliert. Dies ist eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme, um die Webseite selbst vor unautorisierten Angriffen zu schützen.


Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO an einem vor unautorisierten Angriffen geschützten Internetauftritts.

Cookies


Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.



4. Analyse-Tools und Werbung


Facebook Pixel


Unsere Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”).

So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Sie können außerdem die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.



5. Newsletter & Chatbot


Newsletterdaten


Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.


Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.


Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.


Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.


Mailerlite


Mailerlite ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Der Dienst wird angeboten von:


UAB „MailerLite“

Jono Basanavičiaus g. 15,

03108 Vilnius

Litauen


Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z. B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern eines Rechenzentrums in Litauen gespeichert.


Mit Hilfe von Mailerlite können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit Mailerlite versandte E-Mail öffnen, wird eine Verbindung zu den Servern von Mailerlite aufgebaut. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z. B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie keine Analyse durch Mailerlite wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.


Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.


Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.


Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Mailerlite unter: https://www.mailerlite.com/legal/privacy-policy


Da es sich bei Mailerlite um einen Auftragsverarbeiter nach Art 28 Abs. 1 DSGVO handelt, haben wir mit der ManyChat Inc. einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen. 


MANYCHAT


Für die Abwicklung von teilweise auch automatisierter Kommunikation über Facebook Messenger nutzen wir einen sog. Chatbot. Der Dienst wird angeboten von:

ManyChat Inc.

220 Golden Oak Dr

Portola Valley, CA, 94028

USA.


Um via Facebook Messenger mit uns kommunizieren zu können, ist eine Registrierung bei Facebook notwendig. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass durch die Nutzung der Facebook-Plattform durch Facebook selbst personenbezogene Daten verarbeitet werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Facebook Nutzungsbedingungen unter https://www.facebook.com/legal/terms und den Facebook Datenschutzbestimmungen unter https://www.facebook.com/privacy/explanation


Sobald Sie über Facebook Messenger eine Kommunikation mit uns starten erteilen Sie uns die Zustimmung, mit Ihnen via Facebook Messenger im Rahmen der Facebook Messenger Policy https://developers.facebook.com/docs/messenger-platform/policy/policy-overview zu kommunizieren. Mit dem Start der Kommunikation werden personenbezogene Daten verarbeitet, etwa Ihre Facebook ID und weitere Daten aus Ihrem öffentlichen Facebook Profil. Darüberhinaus wird der Inhalt der Kommunikation in ManyChat gespeichert. Diese Informationen werden ausschließlich dafür verwendet, um eine persönliche Anrede sowie eine zeitgemäße Abwicklung des Kommunikationsprozesses zu ermöglichen.


Auf eine Anfrage bei ManyChat wurde uns die Auskunft erteilt, dass alle Daten auf Amazon Servern innerhalb der Europäischen Union gespeichert werden.


Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ManyChat ist im Einzelfall entweder nach Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO die jeweilige Einwilligung des Nutzers, nach Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen oder nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO das berechtigte Interesse, eine zeitgemäße und effiziente Online-Kommunikation zu ermöglichen.


Möchten Sie Ihre Zustimmung zur Kommunikation via Facebook Messenger widerrufen, können Sie jederzeit in Facebook Messenger das Wort STOP an uns senden. Nach spätestens 90 Tagen werden Ihre Daten automatisch aus dem System gelöscht.

Da es sich bei ManyChat um einen Auftragsverarbeiter nach Art 28 Abs. 1 DSGVO handelt, haben wir mit der ManyChat Inc. einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen. 



6. Plugins und Tools


Borlabs Cookie


Diese Website verwendet das Plug-In Borlabs Cookie, das zwei technisch notwendige Cookies (borlabsCookie und borlabsCookieUnblockContent) setzt, um Ihre Cookie-Präferenz zu speichern. Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten.

Im Cookie borlabsCookie wird Ihre gewählte Präferenz gespeichert, die Sie beim Betreten der Website ausgewählt haben. Das Cookie borlabsCookieUnblockContent speichert, welche (externen) Medien/Inhalte Sie immer automatisch entsperrt haben möchten.


Möchten Sie diese Einstellungen widerrufen, löschen Sie einfach die Cookies in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Präferenz gefragt.
Alternativ können Sie auch über diesen Link https://isabellazamponi.com/datenschutz/cookies/ ihre Cookie-Präferenz widerrufen.


Vimeo


Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.


Google Web Fonts


Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.


7. Zahlungsanbieter und Reseller


namotto


Wir nutzen diesen Dienst zur Abwicklung von Zahlungen sowie zur Auslieferung von digitalen Produkten. Der Dienst wird angeboten von:


namotto.lab

Inh. Tolga Oenal

Uhlandstrasse 154 

10719 Berlin
Deutschland


Wir haben mit der namotto.lab als unserem Auftragsverarbeiter einen entsprechenden Vertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Weiterleitung von unserer Webseite zu der Verkaufsseite über elopage ergibt sich vorliegend aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b).


Die Datenschutzerklärung von namotto finden Sie unter http://namotto.de/privacy/


Digistore24


Einige unserer Produkte, Dienstleistungen und Inhalte werden von Digistore24 als Reseller angeboten. Anbieter und Vertragspartner ist die Digistore24 GmbH, St.-Godehard-Straße 32 in 31139 Hildesheim. Welche Daten Digistore24 bei diesem Website-Aufruf speichert und verarbeitet, legt die Digistore24 GmbH als Verantwortlicher in der eigenen Datenschutzerklärung dar. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Digistore24: https://www.digistore24.com/dataschutz.


Promo-Links / Content-Links

Auf unserer Webseite verwenden wir verschiedene Links auf Angebote von Digistore24. Der Zweck der Links ist, Sie auf für Sie interessante Produkte aufmerksam zu machen.

Bei einigen dieser Links handelt es sich um Links auf die Domäne digistore24.com der Firma Digistore24 GmbH.

Wenn Sie auf einen der Links klicken, rufen Sie damit eine Webseite auf dem Server von Digistore24 auf.

Unser Server übermittelt in diesem Zuge keine Daten an Digistore24, sondern die Daten werden – wie bei jedem Webseiten-Aufruf – von Ihrem Webbrowser an Digistore24 übertragen. Wir habe keinen Einfluss darauf, in welchem Umfang Ihr Webbrowser Daten an Digistore24 überträgt.

Bitte nehmen Sie weitere Informationen zum Umfang von Digistore24 mit Daten aus Webeiten-Aufrufen der Datenschutzerklärung von Digistore24: https://www.digistore24.com/dataschutz



8. ONLINE TERMINVEREINBARUNG


​​ACUITY SCHEDULING


Wir nutzen den Dienst "​Accuity Scheduling" zur vereinfachten Terminvereinbarung. Dieser Dienst wird angeboten von:


​Squarespace, Inc.
225 Varick Street, 12th Floor
New York, New York 10014
USA


Als in den USA ansässiges Unternehmen nimmt ​Squarespace, Inc. an der Einhaltung der Rahmenbedingungen des EU-US Datenschutzschilds teil und hat dies bestätigt. Sie können sich dazu hier informieren:

https://www.privacyshield.gov/list


Die Grundlage dieser Datenspeicherung ergibt sich nach Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO aus dem berechtigten Interesse, eine benutzerfreundliche, zeitsparende und fortschrittliche Möglichkeit der Terminvereinbarung anzubieten.


Da es sich bei Squarespace, Inc. um einen Auftragsverarbeiter nach Art 28 Abs. 1 DSGVO handelt, inkludiert Squarespace, Inc. in seinen Nutzungsbedingungen ein sogenanntes Data Processing Addendum, in dem die Auftragsdatenverarbeitung im Sinne eines Auftragsverarbeitungsvertrages geregelt ist. 


Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von ​Squarespace, Inc. unter https://www.squarespace.com/privacy.



9. ONLINE MEETINGS


Zoom  Meeting


Zur Durchführung von Online-Meetings und -Konferenzschaltungen nutzen wir den Dienst Zoom Meeting. Dieser Dienst wird angeboten durch:


Zoom Videocommunications, Inc.

55 Almaden Blvd, Suite 600

San Jose, CA 95113

USA


Über den Umfang und Dauer der erfassten und erhobenen personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit Zoom Meeting haben wir keine detaillierte Kenntnis. Es ist davon auszugehen, dass zumindest Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und IP-Adresse sowie alle anderen im Zuge der Anmeldung abgefragten Informationen verarbeitet werden. 


Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes Zoom Meeting ist im Einzelfall entweder Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO das berechtigte Interesse, eine zeitgemäße und effiziente Online-Kommunikation zu ermöglichen oder nach Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.


Da es sich bei Zoom Videocommunications, Inc. um einen Auftragsverarbeiter nach Art 28 Abs. 1 DSGVO handelt, haben wir mit der Zoom Videocommunications, Inc. einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen.


Als in den USA ansässiges Unternehmen nimmt Zoom Videocommunications, Inc. Zoom an der Einhaltung der Rahmenbedingungen des EU-US Datenschutzschilds teil und hat dies bestätigt. Sie können sich dazu hier informieren:

https://www.privacyshield.gov/list


Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zoom Videocommunications, Inc. unter https://zoom.us/de-de/privacy.html.



10. WEBINARE


Webinare sind Inhalte, die von Vortragenden (Anwender) über das Internet vermittelt und von anderen Personen (Teilnehmern) konsumiert werden.


Webinaris


Wir bieten fortlaufend Webinare an und nutzen dafür den Dienst "Webinaris". Dieser wird angeboten durch:


Webinaris GmbH
Bussardstr. 5
82166 Gräfelfing
Deutschland
info@webinaris.com


Bei der Registrierung bzw. der Teilnahme an einem Webinar werden folgende personenbezogene Daten erhoben:


  • E-Mail Adresse
  • Browser- und Systemdaten
  • IP-Adresse
  • Sprache
  • Zeitzone
  • Sämtliche Daten, die vom Teilnehmer im Chat bereitgestellt werden
  • Ggf. weitere Daten, die unter Umständen durch bei der Registrierung zu einem Webinar von einem Interessenten abgefragt werden, wie beispielsweise der Vorname, der Nachname, die Telefonnummer, etc.
  • Nutzungsdaten, die sich aus der Nutzung des Service ergeben (z.B. Zugriffszahlen, Anwendungsverläufe, Registrierung zu und Teilnahme an einem Webinar, Aufruf bestimmter Seiten etc.)
  • Gegebenenfalls können Sie bei der Terminbuchung auch Ihre Einwilligung für den Erhalt eines Newsletters abgeben, welche in der Folge eine zusätzliche Bestätigung per E-Mail erfordert (Double-Opt-In) - siehe Abschnitt NEWSLETTER.


Für die Anmeldung zu einem Webinar setzen wir ein Double-Opt-In Verfahren (DOI) ein. Durch die Bestätigung eines separaten E-Mails mit einem Bestätigungslink erteilen Sie uns die Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Vorbereitung (Erinnerungs-E-Mails, etc.), zur Durchführung und Nachbearbeitung (Follow-up-E-Mails für Webinarzusammenfassung, Angebote etc.) des jeweiligen Webinars.


Da es sich bei Webinaris um einen Auftragsverarbeiter nach Art 28 Abs. 1 DSGVO handelt, haben wir mit der Webinaris GmbH einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen.


Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Webinaris unter https://webinaris.com/datenschutzbestimmungen.html.


Zoom  Webinar


Zur Durchführung von Online-Webinaren nutzen wir den Dienst Zoom Webinar. Dieser Dienst wird angeboten durch:


Zoom Videocommunications, Inc.

55 Almaden Blvd, Suite 600

San Jose, CA 95113

USA


Als in den USA ansässiges Unternehmen nimmt Zoom Videocommunications, Inc. Zoom an der Einhaltung der Rahmenbedingungen des EU-US Datenschutzschildes teil und hat dies bestätigt. Sie können sich dazu hier informieren:

https://www.privacyshield.gov/list


Über den Umfang und Dauer der erfassten und erhobenen personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit Zoom Meeting haben wir keine detaillierte Kenntnis. Es ist davon auszugehen, dass zumindest Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und IP-Adresse sowie alle anderen im Zuge der Anmeldung abgefragten Informationen verarbeitet werden. 


Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes Zoom Meeting ist im Einzelfall entweder Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO das berechtigte Interesse, eine zeitgemäße und effiziente Online-Kommunikation zu ermöglichen oder nach Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.


Da es sich bei Zoom Videocommunications, Inc. um einen Auftragsverarbeiter nach Art 28 Abs. 1 DSGVO handelt, haben wir mit der Zoom Videocommunications, Inc. einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen.


Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zoom Videocommunications, Inc. unter https://zoom.us/de-de/privacy.html.



11. Auslieferung von digitalen Inhalten (Mitgliederbereich)


elopage


Wir bieten Ihnen über unsere Webseite auch digitale Produkte wie Tickets, Online-Kurse, Gutscheine und Download-Produkte zum Kauf an. Dafür nutzen wir den Dienst elopage. Der Dienst wir angeboten von:


elopay GmbH
Kurfürstendamm 182
10707 Berlin
Deutschland

Sobald Sie auf einen unserer Produktbuttons klicken, verlassen Sie unsere Webseite und werden auf unsere individuelle elopage-Verkaufsseite weitergeleitet. Sämtliche Funktionen auf der Verkaufsseite sowie auch die gesamte nachgelagerte Verkaufsabwicklung erfolgen über elopage bzw. den Zahlungsanbieter namotto (siehe weiter oben).
Die Datenschutzerklärung von elopage finden Sie unter https://elopage.com/privacy

Bitte beachten Sie die gesonderte Datenschutzerklärung auf unserer Verkaufswebseite von elopage.

Wir haben mit der elopay GmbH als unserem Auftragsverarbeiter einen entsprechenden Vertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Weiterleitung von unserer Webseite zu der Verkaufsseite über elopage ergibt sich vorliegend aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b). 



12. Integration von Unterschiedlichen Diensten


Zapier 


Der Dienst stellt Funktionen zu Verfügung, um Daten zwischen unterschiedlichen Systemen auszutauschen. Dieser Dienst hilft uns beim Aufbau unser online-gestützten Kommunikationsstrategie unter Nutzung der in dieser Datenschutzerklärung genannten Dienste. Dieser Dienst wird angeboten von:


Zapier Inc.

548 Market St #62411

San Francisco, California 94104

USA.


Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes Zapier ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO das berechtigte Interesse, eine zeitgemäße und effiziente Online-Kommunikation-Strategie umzusetzen.


Da es sich bei Zapier um einen Auftragsverarbeiter nach Art 28 Abs. 1 DSGVO handelt, haben wir mit der Zapier Inc. einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen.


Als in den USA ansässiges Unternehmen nimmt Zapier Inc. an der Einhaltung der Rahmenbedingungen des EU-US Datenschutzschildes teil und hat dies bestätigt. Sie können sich dazu hier informieren:

https://www.privacyshield.gov/list


Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zapier unter https://zapier.com/privacy/.



13. HANDSCHRIFTLICHE MITSCHRIFTEN IM ZUGE VON COACHINGS


Bei der Durchführung von Coachings fertigen wir gegebenenfalls handschriftliche Mitschriften zur Sitzung an, um Ihnen fortlaufend eine optimale Betreuung zu ermöglichen.

Wenn Sie keine handschriftliche Mitschriften möchten, dann teilen Sie mir das bitte am Beginn der Sitzung mit.

Die handschriftlichen Mitschriften werden gemäß unserer Technischen und Organisatorischen Maßnahmen vor unerlaubtem Zugriff geschützt aufbewahrt.


Die Anfertigung der Mitschriften erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO (Erfüllung des Vertrages).



14. SYSTEM UND INFORMATIONSSICHERHEIT


Wir sichern unsere Websites und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung der gespeicherten Daten durch unbefugte Personen. Trotz Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich. Schon alleine durch die Anbindung an das Internet und die sich daraus ergebenden technischen Möglichkeiten kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass Inhalte und der Informationsfluss nicht von Dritten eingesehen und aufgezeichnet werden.